Archive for March, 2010

Phil Hellmuth rivered an einem WPT Finaltisch

Sunday, March 21st, 2010

Der Finaltisch des World Poker Tour (WPT) Bay 101 Shooting star Events ging kürzlich zu ende. Als Spieler mit dem sechst größten Stack kam niemand anderes Am Finaltisch an als der 11-malige World Series of Poker (WSOP) Bracelet gewinner Phil Hellmuth. So sahen die Chipstacks zu beginn aus:

Platz 1. Hasan Habib – 455,000
Platz 2. Phil Hellmuth – 1,433,000
Platz 3. Andy Seth – 2,164,000
Platz 4. Matt Keikoan – 371,000
Platz 5. Mclean Karr – 1,112,000
Platz 6. Dan O’Brien – 1,129,000

Nicht lange nach dem Beginn des Final Tables clashte Hellmuth sich mit Andy ‘BKiCe’ Seth. Hier ist die Action laut der World Poker Tour Live Updates (meine hervorhebungen):

Phil Hellmuth komplettiert den Small Blind tauf 20,000, Andy Seth erhöht vom Big Blind auf 80,000, und Hellmuth reraiset auf 280,000. Seth denkt kurz nach, bevor er All in geht und Hellmuth geht mit, mit QQ. Seth zeigt AJ und muss sich verbessern um Hellmuth zu schlagen und das Kopfgeld zu kassieren.

Der Flop ist K65 und Hellmuth bleibt in Führung. Der Turn ist eine 10, welche Seth zusätzliche Outs zum Gutshot gibt.

Der River ist — ein Herz Ass!

Die Zuschauer explodieren in Reaktionen, Hellmuth sitzt einfach nur am Tisch, überrascht. Hellmuth nimmt langsam seine Sonnenbrille ab, atmet tief durch und schüttelt die Hände der anderen Spieler.

Danach steigt Hellmuth von der Bühne, kniet sich hin und legt sich auf den Boden wie ein kleiner Ball. Die anderen Spieler haben erwartet, dass er ausflippt, aber nicht dieses mal. Jemand fragt, ob er einen Arzt bräucht und Seth sagt: “Denkst du, er wird mein Kopfgeld T-Shirt unterschreiben?”

Klar, dass diese Szene großartige TV Unterhaltung bieten wird, wenn sie auf Fox Sports Net gezeigt wird.

Andy Seth wurde zweiter nach Mclean Karr. Hier sind die kompletten Ergebnisse des Finaltisches:

1st: McLean Karr – $878,500
2nd: Andy “BKiCe” Seth – $521,200
3rd: Dan O’Brien – $292,800
4th: Hasan Habib – $234,300
5th: Matt Keikoan – $175,700
6th: Phil Hellmuth – $117,000

Das Streben des „Poker Brats“ nach einem WPT-Titel geht weiter. Dies war sein vierter Auftritt an einem WPT Final Table. Am nächsten an einen Sieg kam er in der 2. Staffel im Foxwoods Event.

Wie man einen Pokerblog startet

Saturday, March 13th, 2010

Du möchtest also einen Pokerblog anfangen? Das ist cool. Bloggen kann ein toller Weg sein eine Fanbase auf zu bauen, eine Chronik über deinen Weg als Pokerspieler zu erstellen oder auch einfach nur um etwas Frustration los zu werden. Ich betreibe jetzt nun seit fast 3 Jahren einen Pokerblog. Eine Sache, die ich dabei gelernt habe, ist dass bloggen nicht einfach ist. Man weiß automatisch Pokerblogger wie Daniel Negreanu und Shannon Shorr viel mehr zu würdigen. Guten Content über einen längeren Zeitraum zu liefern ist schwieriger als man denkt!

Das Erste, was man sich überlegen muss, ist, ob man eine Standalone URL wählt oder eine Seite wie Blogger. Beides hat Vor- und Nachteile. Mit einer Standalone URL, ist man etwas flexibler und hat eine coolere URL. Der Nachteil ist, das die URL (etwa $10) und das Hosting (variiert, aber du solltest nicht mehr als ein paar $ im Monat bezahlen) Geld kostet. Blogger ist umsonst.

Wenn es dir ernst ist, mit einem Pokerblog der viele Besucher anlocken soll, dann würde ich dir zu einer Standalone URL und der blogging Software WordPress raten, welche dir mehr Flexibilität im Bezug auf die individuelle Anpassung gibt als Blogger. Wenn es dir damit weniger ernst ist, und du es nur aus Spaß machst ist Blogger vermutlich die bessere Wahl.

Sobald dein Blog aufgesetzt ist, wird es Zeit für den Inhalt zu sorgen. Wenn du einen Blog erstellen willst, der viele interessierte, immer wieder kehrende Besucher anlockt, hier ein paar Tipps:

1. Fokussier dich nicht zu sehr auf bestimmte Poker Hände. Jeder Spieler ist mal mit Kings in Aces gelaufen. Jeder Spieler hat einen Gegner gehabt, der einen 2-outer am River für einen großen Pot getroffen hat. Das eignet sich nicht als Material für einen interessanten Blog. Als Faustregel, würde ich es vermeiden zu viel über Bad Beats zu jammern, wenn du deine Leser nicht langweilen willst. Aus diesem Grund solltest du es vermeiden, zu viel über einzelne Sessions zu reden. Blog Einträge die nicht enthalten außer deinem Update von einer $0.25/$0.50 Session mit Hand Histories und Beschwerden sind nicht sonderlich interessant. Versuche über Poker in einem umfassenderen Sinne zu sprechen. Teile deine Meinung zu aktuellen Poker Events und geb deinen Lesern Hilfestellung, damit sie vorankommen. Wenn du zum Beispiel wirklich gut im 5 Card Draw bist, rede über 5 Card Draw Strategien, nicht nur über die Ergebnisse deiner Session.

2. Weniger ist mehr. Vermeide langatmige Reden. Je kürzer und prägnanter deine Einträge sind, desto wahrscheinlicher werden Leser den gesamten Text lesen und eines Tages zu deinem Blog zurück kehren.

3. Versuche Links mit anderen Bloggern zu tauschen.
Wenn du Besucher zu deinem Blog führen willst, wirst du viele Links brauchen. Pokeblogger sind oftmals begeistert auf deinen Blog zu verlinken, wenn du im Gegenzug dasselbe tust.

4. Poste interessante Videos und Bilder (aber beachte natürlich die Copyright Gesetze). Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein Video ist zehntausend wert. Nutze es zu deinem Vorteil.

5. Schreibe in einer organisierten, logischen Struktur. Nimm diese nummerierte Liste zum Beispiel. Es ist logisch gegliedert und überschaubar, da die wichtigen Punkte fettgedruckt sind. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Leser es so weit schaffen, wenn es nicht ein langer Absatz nach dem anderen ist.

6. Mache ein Update so oft du kannst. Der schwierigste Teil des Bloggens, wie du bald merken wirst, ist es deinen Blog aktuell zu halten. Unternimm jede Anstrengung um mindestens einmal pro Woche etwas zuschreiben. Blogs die lange Zeit nicht geupdatet werden, sind schnell vergessen.

Wenn du einen Blog starten möchtest und etwas Unterstützung möchtest, PokerTips.org kann dir helfen. Wir können entweder a.) eine Standalone URL einrichten oder b.) einen Blog auf einer PokerTips Domain (zB: lordk.pokertips.org) einrichten. Im Gegenzug, fragen wir nur um deine Erlaubnis ab und an einen Link zu PokerTips auf deinem Blog zu posten. Genauso wie ich unter #3 erklärt habe, wie hoch der Wert für Links zu deinem Blog ist, sind sie auch für uns Wertvoll! Wenn du daran Interesse hast, schreib eine Email an mich unter cory[AT]pokertips[DOT]org oder sende mir eine private Nachricht, ich bin “Ozone” in unserem Poker Forum, und ich würde mich freuen dir helfen zu können.