Gap Concept - Lücken-Konzept - Poker Glossar
books
Poker Glossar

Andere sprachen:



Gap Concept

Deutsch: Lücken-Konzept

Den Begriff Gap-Konzept hat David Sklansky geformt. Es ist ein Turnier-Strategiekonzept, das besagt, dass man eine stärkere Hand braucht um eine Erhöhung mitzugehen als man eine Hand braucht um selbst zu Erhöhen. Zwischen den Blättern zum Erhöhen und den Blättern, mit denen man eine Erhöhung mitgehen kann, ist eine große Lücke (englisch: Gap). In einem Turnier ist es sehr wichtig Blinds zu "stehlen". Deshalb kann man oft preflop erhöhen, da man so die Möglichkeit hat die Blinds zu klauen. Um eine Erhöhung mit zu gehen braucht man aber ein besseres Blatt, da man die Blinds nicht mehr klauen kann.


poker888 bonus - 468X60

« Gambler || Index || Grinder »
 


Kostenlose Geld Angebote
88$
Erstelle einen Account und bekomme bis zu 88$ ohne eine Einzahlung vorzunehmen, benutze unseren Link.
PokerTips Newsletter Anmeldung
Name:
Email: