PokerTips.org - Ladbrokes und 888 beenden Gespräche über mögliche Fusion
newspaper
Einleitung
Poker Spielen
Bonus Codes
Poker Regeln
Poker Strategien
Poker Seiten
FAQ
TV-Programm
Pot Odds Rechner
Simulator
Glossar
Varianten [en]
Books [en]
Movies [en]
DVDs [en]
Poker-Geschichte
Haftungsausschluss


handshake

Ladbrokes und 888 beenden Gespräche über mögliche Fusion

Wirtschaft, 2007-04-25, by 2muchMONEY

Ladbrokes und 888 haben kürzlich die Gespräche über eine mögliche Fusion abgebrochen. Der Hauptgrund war, dass 888 früher wetten von US Spielern angenommen hatte. Vor dem UIGEA hatte 888 eine signifikante Anzahl von US Kunden. 888 frühere Akzeptanz von US Kunden hätte Ladbrokes möglicherweise Klagen und andere Verwicklungen eingebracht.

Die beiden Firmen begannen die Gespräche nachdem 888 sich im Oktober vom US Markt zurückgezogen hatte. Wäre es zu einer Fusion gekommen, wäre ihr Pokerraum zu einem der größten der Industrie geworden. Beide Pokerräume sind zwar relativ klein, doch zusammen hätten sie einen überdurchschnittlich großen Raum im europäischen Markt gehabt.

Die Fehlgeschlagene Fusion bedeutet wohl auch das Ladbrokes in nächster Zeit keinen anderen Pokerraum übernehmen wird. Dieselben Gründe wegen denen diese Fusion abgesagt wurde, würden auch gegen einen Kauf von Firmen wie Party Poker oder Paradise Poker sprechen.

Return to Poker News
 


Andere sprachen:


Kostenlose Geld Angebote
88$
Erstelle einen Account und bekomme bis zu 88$ ohne eine Einzahlung vorzunehmen, benutze unseren Link.
PokerTips Newsletter Anmeldung
Name:
Email: