PokerTips.org - Poker Strategien - Dynamischer Wert von Blättern
chessqueen
Taktische Konzepte:
1. Erwartungswert
2. Das zweitbeste Blatt
3. Dynamische Bewertung
4. Erweiterte Pott Odds

Psychologische Konzepte:
1. Stil wechseln
2. Psychologische Spielchen
3. Tells
4. Fortgeschrittene Fehler

Mixed games:
1. 8-Game Einführung
2. 7 Card Stud
3. Razz
4. 7 Card Stud Hi/Lo
5. 2-7 Triple Draw

Wahl des Spiels:
1. Spiel Selektion
2. Dein bestes Spiel
3. Mehrere Spiele
4. Poker Ökosystem

Site Leitfaden:
1. Party Leitfaden
2. Pacific Leitfaden
3. Noble Leitfaden


Dynamischer Wert von Blättern
POKER STRATEGIEN

Die Top 3 Plätze zum No-Limit spielen
$8 Gratis Use Our Link
Im 888 Netzwerk mit den einfachsten Gegnern
Bis zu $500€ Use Our Link
Großes Netzwerk mit einfachen Small Stake Spielen
100% bis zu $500 TIPS500
Großes Netzwerk mit einfachen Small Stake Spielen
200% bis zu $2000 tips
Einfache Spiele im größten Pokerraum

Da zu diesem Thema in der Vergangenheit sehr viele Fragen aufgekommen sind habe ich beschlossen darüber einen Artikel zu schreiben. Die meisten erfahrenen Spieler wissen, das Sklanskys (oder unsere) Bewertung von Startblättern nicht in Stein gemeißelt sind, sondern eher als Richtlinie gedacht sind. Dies hängt damit zusammen, dass der Wert eines Blattes auch von der Anzahl der Spieler im Pott abhängt. Viele Leute sind verunsichert wie sie ihr Blatt bewerten sollen, wenn das Spiel ständig zwischen locker und streng wechselt. Die Lösung des Dilemmas liegt darin was für ein Blatt man hat und gegen wie viele Spieler im Pott es stark ist!

Ich werde die verschiedenen Typen von Startblättern in drei Kategorien unterteilen: Hohe Pärchen (JJ oder höher), hohe Karten (Kombination aus J, Q, K oder A) und kleine Pärchen sowie zusammen liegende Karten mit gleichem Symbol. In diesem Artikel wird hauptsächlich von einem Limit Texas Hold’em Spiel mit 7 oder mehr Spielern ausgegangen!

Hohe Pärchen

Das sind die besten Blätter die jeder hofft zu bekommen. Sie haben einen sehr hohen eigenwert und sind nicht immer von den Gemeinschaftskarten abhängig. Mit diesen Blättern sollte man preflop erhöhen um Geld in Pott zu schaufeln und um Leute raus zu schmeißen. Wenn man KK hält und es liegt kein Ass auf dem Tisch, dann hat man höchst wahrscheinlich das beste Blatt! Wenn in der Mitte AK2 da hat man eine sehr, sehr gut Chance zu gewinnen und dazu noch sehr viel Geld zu verdienen. Die Chance, dass jemand AA hat ist sehr gering!

Wenn in der Mitte aber QT2 liegt und zwei Leute einmal QJ und einmal AK haben, dann werden sie sich wahrscheinlich auch noch die nächste Karte ansehen. Wenn die Dame und die Zehn in der Mitte Herz Karten sind, dann wird auch jemand mit Herz auf der Hand versuchen ein Flush zubekommen. Auf einmal ist man in einer Situation in der die Chancen gegen einem sind. 16 Karten würden in diesem Beispiel zum verlieren führen. Obwohl man die höchste Chance zu gewinnen hat von allen Spielern, ist die Chance dass irgendjemand anders gewinnt höher!

Diese Situation gibt es häufig wenn man hohe Pärchen auf der Hand. Beim Flop hat man noch die besten Chancen, aber es gibt genügen Mitgeher die noch ein besseres Blatt mit der Turn oder River Karte bekommen. Eine Möglichkeit diese Situation zu entschärfen ist preflop zu erhöhen um Leute raus zu kicken. Wenn jemand anderes erhöht dann erhöhe noch mal, damit es teuer wird sich den Pott an zu schauen. Wenn wir im oben genannten Beispiel in der Frühposition sitzen und es sind fünf Leute im Pott, dann sollte man einen check-raise probieren. Dadurch versucht man die Leute zwischen sich und dem Spieler der als erstes erhöht hat raus zu bekommen. Somit bekommst du die Leute raus die geringe Chance zu gewinnen haben und man muss sich weniger Sorgen machen das man zum Schluss noch von einem River Jäger geschlagen wird.

Wenn du an einem lockeren Tisch bist und du bist in Frühposition, dann solltest du nicht unbedingt erhöhen. Denn wenn jemand am Anfang setzt und fünf gehen mit, dann gibst du mit deiner Erhöhung den lockeren Spielern, mit ihren schlechten Chancen, nur noch mehr Anreiz mitzugehen, da der Pott jetzt größer ist. Das Ziel der Erhöhung sollte sein deine Chancen zu gewinnen zu erhöhen.

Hohe Karten

Hohe Startblätter wie AK, AQ und KQ sind sehr gut in shorthand spielen, aber oft ein Fluch für longhand Spiele. Mit diesen Karten bekommt man das Top Paar mit Top Kicker wenn die Gemeinschafskarten richtig kommen. Wenn du solch ein Blatt (Top Paar/ Top Kicker) bekommst, dann werden deine Gegner versuchen ein noch besseres Blatt mit der Turn und River Karte zu bekommen. Deshalb willst du versuchen den Pott so früh und schnell wie möglich zu gewinnen. Das heißt du erhöhst und lässt deine Gegner für jede weitere Karte die sie sehen wollen zahlen!

Kleine/mittlere Pärchen und zusammen liegende Karten eines Symbols

Der Wert dieser Karten verändert sich drastisch je nach dem in was für einer Situation sie sind. In einer Heads-up Situation sind die Chancen gut mit einem Pärchen zu gewinnen, weil es dein Gegner vielleicht nichts mehr als eine hohe Karte hat. Ansonsten sind Pärchen in multi-way Potts gut, weil man entweder keine Karten bekommt und früh raus geht oder man ein richtig gutes Blatt wie zum Beispiel Drilling oder Full House. Das übergeordnete Ziel ist es die Pott Odds auf seiner Seite zu haben.

Wenn du zusammen liegende Karten eines Symbols (Axs wird ähnlich gespielt) hast, dann hoffst du genügend Spieler im Pott zu haben damit es sich lohnt auf die Straße oder das Flush zu hoffen. Pott Odds sind der Grund wieso es sich lohnt bei vier oder mehr Spielern im Pott zu bleiben und bei drei oder weniger Spielern lieber raus zu gehen. In einem multi-way Pott mit zusammen liegenden Karten des gleichen Symbols hast du gute Chancen auf eine Straße oder ein Flush wenn die Karten richtig kommen, aber du musst nur 1/10 einzahlen um die nächste Karte zu sehen, was sehr gut ist!

Wenn du ein kleines Pärchen hast, dann hoffst du auf die 13 % Chance einen Drilling mit dem Flop zu bekommen. Wenn dann sieben Leute im Pott sind hast du genau die Odds die d brauchst um mitzugehen und dir die nächste Karte an zuschauen! Bei einem kleinen Pärchen sind nicht nur die Pott Odds gut, sondern auch die Implied Odds (implizierten Chancen) wenn du deinen Drilling bekommen hast. Denn mit einem Drilling auf der Hand gibt es sicherlich jemanden der das zweitbeste Blatt und nur sehr geringe Chancen zu gewinnen hat. Zum Beispiel hast du 33 und der Flop bringt KJ3. Dann hat wahrscheinlich jemanden den König, den Buben oder beide Karten! Mit kleinen Pärchen macht man richtig Gewinn ab fünf Personen im Pott.


poker888 bonus - 468X60

 


Einfachsten Seiten um Geld zu gewinnen
$8
Erstelle ein Konto und bekomme 8$ keine Einzahlung notwendig, verwende unseren Link.
$2000
Besuche Poker770 und bekomme einen 200% Bonus bis zu 2000$ auf deine erste Einzahlung indem du den Bonuscode 770tips verwendest.
$2000
Besuche Titan Poker und bekomme einen 200% Bonus bis zu 2000$ auf deine erste Einzahlung indem du den Bonuscode tips verwendest.
PokerTips Newsletter Anmeldung
Name:
Email: