PokerTips.org - Poker Strategien - Multi-Table Limit Turniere
chessknight
Limit Hold'em:
1. Longhand Limit
2. Shorthand Limit
3. Erweiterte Shorthand

No-Limit Hold'em:
1. Einführung in NL
2. Erweitertes NL
3. Wer ausbezahlt wird
4. Chipstapel
5. Double Hold'em

Omaha:
1. Einführung in Omaha
2. Low Limit Omaha
3. Einführung in PLO
4. Omaha Hi/Lo

Turniere:
1. Turnier Überblick
2. Single-Table NL
3. Erweiterte NL STTs
4. Multi-Table NL
5. Multi-Table Limit
6. Turnier Varianten
7. Knockout Turnier Strategien
8. Ante Up Turniere

Geld Management:
1. Limits wechseln
2. Wann man aufören sollte
3. Kurzfristig vs. Langfristig

Weitere:
1. Fortgeschrittene Anfängerfehler

Andere sprachen:



Multi-Table Limit Turniere
POKER STRATEGIEN

Die Top 3 Plätze zum No-Limit spielen
$8 Gratis Use Our Link
Im 888 Netzwerk mit den einfachsten Gegnern
Bis zu $500€ Use Our Link
Großes Netzwerk mit einfachen Small Stake Spielen
100% bis zu $500 TIPS500
Großes Netzwerk mit einfachen Small Stake Spielen
200% bis zu $2000 tips
Einfache Spiele im größten Pokerraum
Ich persönlich bin kein großer Fan von Multi-Table Limit Turnieren, weil meiner Meinung nach zu viel Glück involviert ist. Trotzdem hat Party Pokers Million Turnier die Beliebtheit solcher Turniere erhöht. Um erfolgreich bei solchen Turnieren abzuschneiden, muss man seine normale Limit Strategie etwas verändern.

Die fundamentalste Veränderung des Spiels ist die Aufnahme des Gap-Konzepts. In der Mitte und gegen Ende muss man seine Strategie ändern. Es geht nicht mehr darum das beste Blatt zu haben (und langfristig zu gewinnen), sondern einfach die Blätter zu gewinnen, die man spielt. Da die Blinds so teuer sind und immer teurer werden, geht es darum durch eine Erhöhung Leute raus zu schmeißen und Potts zu klauen. Das kann einem schon sehr weiterhelfen.

Man sollte anfangen Blätter zu spielen die eine Chance haben zu gewinnen. Flush und Straße Möglichkeiten verlieren an Wert, während mittlere und hohe Pärchen an Wert zunehmen. Der Wert von AK oder AQ nimmt aus zu da sie dominante Blätter im Vergleich zu AJ oder KQ sind. Gegen Ende des Turniers sollte man schweren Konflikten aus dem Wege gehen. Ein Beispiel ist wenn man AJ auf der Hand hat und der Gegner vielleicht AK hat, auch wenn AJ in der Mitte liegt. Um die Strategie zu unterstreichen muss man zwei Dinge tun.

Erstens, wenn die Stimmung am Tisch angespannt ist und alle konservativ spielen, dann sollte man etwas lockerer und auch durchschnittliche Blätter spielen, um Blinds zu stehlen. Erhöhe immer, immer, immer mit diesen Blättern preflop. Und wenn man zwei Plätze vor dem Dealer sitzt, [[cards Ah 9s]] hat und keiner erhöht hat, dann muss erhöhen um die Blinds zu klauen.

Zweitens muss man Konflikte vermeiden. Wenn jemand vor einem schon erhöht hat, sollte man mit [[cards Ah 9s]] rausgehen. Das Konzept, das dahinter steht, ist die Dominanz von Blättern: Man will das der Gegner rausgeht, weil er Angst hat, dass sein Blatt von dem eigenen dominiert wird. Und andersherum sollte man rausgehen, wenn man das Gefühl hat dominiert zu werden. Wenn man [[cards Ah 9s]] auf der Hand hat und erhöht, dann wird jemand mit [[cards As 10h]] daran denken raus zu gehen, da sein Blatt von AA, AK, AQ und AJ dominiert wird.


poker888 bonus - 468X60

Was soll man tun wenn man zum Beispiel [[cards Kh Ks]] auf der Hand hat und jemand erhöht? Man kann auf keinen Fall rausgehen bevor man den Flop nicht gesehen hat! Außerdem, wie hoch ist die Chance, dass jemand zwei Asse hat? In dieser Situation sollte man erhöhen, um Leute rauszuschmeißen. Raise und Reraise ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Man möchte seinem Gegner klar machen, dass man bereit ist alles zu setzen und man seinen Chipstapel angreift. Wenn man so super Karten wie [[cards Kh Ks]] bekommt, dann muss man sie auch repräsentieren.

Bei all dem sollte man aber immer auch die Stärke seines Gegners beachten und berücksichtigen. Gute Spieler kennen das Gap-Konzept und gehen mit [[cards Ah 10s]] raus wenn es sein muss. Schlechte Spieler gehen dagegen einfach nur mit und beachten nicht was Man oder andere Spieler am Tisch für Karten haben. Gute Spieler spielen ihre Karten immer nur relativ zu den Karten ihrer Gegner. Ein schlechter Spieler wird nach dem Flop rausgehen, wenn man setzt und er nichts getroffen hat bzw. mitgehen, wenn er was trifft. Ein guter Spieler geht auch raus, wenn ein Ass in der Mitte liegt und er [[cards Ah 10s]] hat, weil er dominiert werden könnte. Ein schlechter Spieler bleibt drin und ist einfacher nur glücklich, dass er das topp Paar hat!

Nächster Artikel: Turnier Varianten
 


Einfachsten Seiten um Geld zu gewinnen
$8
Erstelle ein Konto und bekomme 8$ keine Einzahlung notwendig, verwende unseren Link.
$2000
Besuche Poker770 und bekomme einen 200% Bonus bis zu 2000$ auf deine erste Einzahlung indem du den Bonuscode 770tips verwendest.
$2000
Besuche Titan Poker und bekomme einen 200% Bonus bis zu 2000$ auf deine erste Einzahlung indem du den Bonuscode tips verwendest.
PokerTips Newsletter Anmeldung
Name:
Email: