PokerTips.org - Ein Rückblick
weekly-shuffle

Past Articles:

Die Top 9 Online-Poker Mythen
2015-05-17

Die 4 Schlimmsten Tipps, Die Pokerneulinge Bekommen (Fallt Nicht Darauf Rein)
2015-05-03

Sollten Sie professionell Poker spielen?
2015-04-05

Poker kann Ihr Leben verändern: 4 inspirierende Erfolgsgeschichten
2015-03-29

Die Unbehagen Zone: Wie man damit umgeht, dadurch wächst und Erfolg hat.
2015-03-15

Eine Einführung in Daily Fantasy Sports
2015-03-07

4 Psychologische Prinzipien Die Dein Pokerspiel Beeinflussen
2015-02-15

Rake- und Rewardprogramme der Top 3 Pokerseiten
2015-02-08

5 Tipps wie man den vollen Wert aus dem Blatt holt
2015-02-01

War die Verbannung von Poker in den USA ein Fehler?
2015-01-25

The Weekly Shuffle Archives, 2005-2018


Andere sprachen:



Ein Rückblick

THE WEEKLY SHUFFLE, 2006-12-03, von TwoGun

Ich beschreibe und bewerte jetzt schon seit drei Jahren verschiedene Online-Pokerräume für PokerTips. Ich habe gesehen wie Party Poker explodierte, zum größten Online-Pokerraum der Welt wurde und wie Party Poker über Nacht die Beine abgeschnitten wurde durch die neue Gesetzgebung in den USA. Ich habe gesehen wie aus startup Pokerräume Giganten wurden oder innerhalb eines Jahres wie zumachen mussten. Ich habe mitverfolgt, wie die Pokerräume so gut wie jedes nur denkliche Bonusschema angeboten haben und alle möglichen Software Eigenschaften und Extras erfunden haben.

poker888 bonus - 468X60


Vor drei Jahren waren die Online-Pokerräume noch sehr viel anders. Der Online-Poker Markt war sehr viel kleiner und ein Großteil der Unternehmen war erst seit ein paar Jahren oder weniger am Markt. Die Software der Online-Pokerräume hatte sehr viel weniger Funktionen. Manche Pokerräume hatten noch nicht einmal Multi-Table Turniere. Andere Pokerräume hatten keine No-Limit Hold'em Spiele im Angebot.

Damals gab es noch erhebliche Unterschiede zwischen den Online-Pokerräumen. Die Pokerräume hatten sich spezialisiert und hatten deswegen entweder nur Multi-Table Turnier oder nur No-Limit Hold'em Spiele oder sonst etwas im Angebot. Auch konnte man nicht überall alle Limits spielen, sondern der eine Pokerraum hat hauptsächlich High-Stakes Spiele, während der nächste Pokerraum wieder nur Mikrolimits Spiele hatte.

Auch die Konkurrenz war unterschiedlich schwer oder leicht bei den verschiedenen Pokerräumen vor ein paar Jahren. Viele Pokerräume waren nicht so bekannt und hatten versteckte Fish Pools, die die meisten Kartenhaie nicht kannten. Auch waren viele Pokerräume so gestaltet, dass die Spiele soft blieben. Zum Beispiel durfte man nur an einem Tisch spielen, High-Stakes Spiele wurden nicht angeboten und teilweise gab es auch nicht die Möglichkeit Spielernotizen anzulegen (um zu verstehen, wie diese Eigenschaften eines Pokerraums die Spiele beeinflussen, sollte man den Artikel Poker Ökosystem lesen). Unsere Pokerraum Reviews reflektierten die Unterschiede zwischen den Pokerräumen. Die Punkteverteilung lag zwischen 50 und 90 und machte die Vor- und Nachteile der einzelnen Pokerräume schnell deutlich.

Die Pokerräume wurden aber mit der Zeit immer ähnlicher und haben sich einander angepasst. Die Pokerräume, die überlebt haben, sind in den letzten Jahren stark gewachsen. Heute hat jeder großer Pokerraum seine benötigte kritische Masse an Spielern erreicht und überschritten und kann genügend Action in verschiedenen Limits und für verschiedene Spiele anbieten. Die Pokerräume, die die kritische Masse an Spielern nicht erreichen konnten, mussten entweder dicht machen oder wurden von größeren Pokerräumen aufgekauft.

Der Schwierigkeitsgrad der Spiele bei den unterschiedlichen Pokerräumen ist ähnlicher den je, seit dem fast alle Pokerräume die gleichen Richtlinien bezüglich Multi-Tabling und anderen Faktoren haben, die den Schwierigkeitsgrad des Wettbewerbs beeinflussen. Alle Pokerseiten bieten auch Bonusse und Promotion an und es ist heute undenkbar, dass ein Pokerraum nicht No-Limit Spiele oder Multi-Table Turniere anbietet.

Ökonomische gesehen macht es Sinn, dass die Pokerräume mit der Zeit sich immer ähnlicher werden. Wenn ein Pokerraum eine gute Idee hat (wie zum Beispiel No-Limit Spiele und Multi-Table Turniere anzubieten), dann ist es für die anderen Pokerräume nicht schwer, diese Ideen kopieren und implementieren. Der Hauptgrund, wieso sich Pokerräume früher zu stark unterschieden haben, ist der, dass die Online-Poker Industrie noch in den Kinderschuhen steckte. Heute haben die Online-Pokerräume das genügend Geld, die Leute und das Wissen, um die Funktionen der Pokersoftware zu maximieren.

Ein aktuelles Beispiel, das zeigt wie ähnlich Pokerräume werden, ist die Übersetzung der Pokerraum Software. Vor ein paar Jahren war Everest Poker der einzige Pokerraum, der seine Software in verschiedene Sprachen übersetzt hatte. Heute haben die meisten großen Pokerräume ihre Software übersetzt und bieten sie in den wichtigsten europäischen Sprachen an oder planen zumindest dies zu tun. Die Übersetzung der Software ist für viele Spieler eine wichtige Eigenschaft. In der Vergangenheit war dies vielleicht einer der Hauptfaktoren, wieso jemand bei einem Pokerraum gespielt hat. In den nächsten Monaten werden so gut wie alle großen Pokerräume ihre Software übersetzt haben, wodurch diese Eigenschaft einer Software nicht mehr zu einem entscheidenden Kriterium für die Spieler wird.

Vor der Verabschiedung des Unlawful Internet Gambling Enforcement Acts (UIGEA) in den USA, war die Größe eines Pokerraumes ein wichtiges Unterscheidungskriterium. Während zwar alle Pokerräume ausreichend viele Spieler hatten, so waren doch alle Pokerräume im Vergleich zu Party Poker nur Zwergen-Pokerräume. Der Größenunterschied, den Party Poker zu den anderen Pokerräumen hatte, war ein Pokerraummerkmal, das man nicht kopieren kann.

Auch die kritische Masse an Spieler, die jetzt alle Pokerräume haben, ist etwas, das man nicht einfach über Nacht kaufen kann. Selbst wenn ein startup Pokerraum alle Funktionen und Eigenschaften der anderen Pokerräume hätte, würden die meisten Leute nicht dort spielen, weil sonst kein Spieler dort spielt. Es ist auch unglaublich schwer als startup Pokerraum mit einer "neuen" Idee aufzutrumpfen, um Spieler anzulocken, da die meisten Ideen schon alle umgesetzt wurden.

Die Verabschiedung des UIGEA hat die Pokerräume in zwei Lager gespalten: die US-Zugewandten Pokerräume und die Pokerräume, die keine US-Spieler mehr akzeptieren. Dabei gibt es erhebliche Größenunterschiede zwischen den Pokerräumen die immer noch US-Spieler akzeptieren. Grund dafür ist, dass sich die Pokerräume in einer rechtlichen Grauzone befinden und deshalb auch ihre Marketing-Möglichkeiten eingeschränkt sind. US-Zugewandten Pokerräumen steht ein Tumult in 2007 bevor, da die USA dabei sind Richtlinien zu entwickeln, um Geldtransfers zu Pokerräumen zu blockieren.

Im Gegensatz dazu sind sich die US-Abgewandten Pokerräumer ähnlicher denn je. Ein paar der Pokerräume akzeptierten US-Spieler vor der Verabschiedung des UIGEAs (z.B. Party Poker und 888 Poker), während andere Pokerräume, wie zum Everest Poker, noch nie US-Spieler akzeptierten. Obwohl zwar viele der Pokerräume zuvor ihren Schwerpunkt auf den US-Markt gelegt hatten, hatten sie in der Zwischenzeit eine internationale Spielerbasis aufgebaut, so dass sie auch ohne US-Spieler die kritische Masse an Spielern erreichen und genauso groß wie die Pokerräume sind, die noch nie US-Spieler akzeptiert hatten. Unter den Pokerräumen, die keine US-Spieler akzeptieren, ist Party Poker immer noch der größte Pokerraum, ob gleich der Größenunterschied nicht mehr so signifikant ist wie früher.

Die Online-Pokerwelt ist den letzten Jahren enorm gewachsen. Kürzlich musste sie zwar einen schweren Schlag einstecken, als der UIGEA verschiedet wurde, aber die Pokerräume haben bewiesen, dass sie nicht so schnell aufgeben und auch ohne US-Spieler eine solide Spielerbasis haben. Die Markteintrittbarrieren sind immer noch groß, da es für einen neuen Online-Pokerraum schwer ist, die kritische Masse an Spielern ohne ein sehr, sehr großes Marketingbudget zu erreichen. Da die meisten US-Abgewandte Pokerräume gleich groß sind, sind sie sich ähnlicher denn je. Es gilt abzuwarten, ob die großen Pokerräume es schaffen werden sich in Zukunft mehr zu differenzieren.

The Weekly Shuffle ist unsere Sonntagskolumne mit Beobachtungen und Kommentaren zur Pokerwelt. Habt ihr eine Idee für einen neuen Artikel? Email suggestions@pokertips.org
 


Kostenlose Geld Angebote
88$
Erstelle einen Account und bekomme bis zu 88$ ohne eine Einzahlung vorzunehmen, benutze unseren Link.
PokerTips Newsletter Anmeldung
Name:
Email: